Grundschulen in Munster

 
1 Kommentar
 

 

Grundschulen in Munster
Votum der Lenkungsgruppe weggewischt!

Alle waren froh, dass nun etwas geschieht, als eine Lenkungsgruppe unter Leitung der RBSGROUP vertreten durch Frau Dr. Hilgenstock (Bauingenieurwesen/Stadtentwicklung) und Frau Heußel (Architektin) im September 2017 ihre Arbeit aufnahm. Die Lenkungsgruppe war mit Schulleitungen, Fraktionsvertretern und Verwaltungsmitgliedern breit aufgestellt und arbeitete ergebnisoffen und laut Aussage der Mitglieder sehr konstruktiv miteinander. Das Ergebnis nach vielen Workshops, Begehungen und fachmännischer Unterstützung war ein mehrheitliches Votum für den Standort Hanloh.
Bei der gestrigen Schulausschusssitzung (15.02.18) ahnten unsere Mitglieder wie auch die Gruppe FDP/von Scheffer aber bereits was passieren würde. Die CDU hatte einen Gegenantrag für den Standort Breloh eingereicht. Die CDU präsentierte ihre eigene Sichtweise auf die Ergebnisse der Lenkungsgruppe und stellte dessen Schlussfolgerungen in Frage. Kurz gesagt: Wofür die Lenkungsgruppe 5 Monate gebraucht hat, dass konnte die CDU nach zwei Wochen widerlegen. Entsprechend fiel der Wortbeitrag vom Vorsitzenden des Schulausschusses Herrn Horst Theil aus. Dieser beklagte zurecht, dass wohl nicht, wie immer wieder beteuert, das Kindeswohl im Vordergrund stünde, sondern eine politische Entscheidung angestrebt werde.
Die endgültige Entscheidung fällt bei der Ratssitzung am 01.03.18. Hierzu kann ich nur alle Bürgerinnen und Bürger herzlich einladen, damit sie sich selbst ein Bild machen können.

 

 

1 Kommentar zu Grundschulen in Munster

1

Peter Schorling

am um 21:15 Uhr

 

Der CDU Ratsfraktion geht es wahrscheinlich nur um ihre Vormachtstellung. Das ist sehr kurzsichtig. Ich kenne die Sichtweise der CDU Ratsfraktion zwar nicht. Aber ich finde es unverschämt und kurzsichtig, dass sich die CDU Mitglieder des Schulausschusses der Stadt Munster offensichtlich über die monatelange, konstruktive, ergebnisoffene Arbeit der Lenkungsgruppe - aus welchen Gründen auch immer- hinwegsetzt. Ich empfinde es als einen herben Schlag in die Gesichter von all den Menschen, die in dieser Lenkungsguppe (Frei-)Zeit, Kraft, Nerven und Geld in fünfmonatiger Arbeit investiert haben. Das ist ein schlechter politischer Stil!! Warum können die CDU Mitglieder dieses Votum nicht mittragen?? Können die nicht verlieren oder was "läuft" da im Hintergrund?? Ich hoffe nur, dass die betroffenen Eltern und Lehrer usw. diesen schlechten Stil der CDU Mitglieder im Munsteraner Schulausschuss bis zur nächsten Kommunalwahl nicht vergessen, damit sich dann das Wahlergebnis für die CDU Munster nach unten bewegt.
Peter Schorling 29633 Munster Algenweg 23 Tel 05192 / 3834


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.